/

Die Verwöhnungsfalle – Für eine Erziehung zu mehr Eigenverantwortlichkeit


4 CDs
Autor: Dr. Albert Wunsch
Sprecher: Susanne Senke
Gesamtlaufzeit: 315 Minuten, gekürzte Fassung

Im Handel unter ISBN 978-3-9819271-2-2

Preis 19,90€ UVP

Erziehung zur Selbstständigkeit ist das größte Geschenk für unsere Kinder

Wer Kindern sämtliche Hindernisse aus dem Weg räumt, nimmt ihnen die Chance, selbstständige Persönlichkeiten zu werden. Der Erziehungswissenschaftler Dr. Albert Wunsch fordert deshalb eine Erziehung zur Selbstständigkeit. Kindern und Jugendlichen sollen bewusst Herausforderungen zugemutet werden, ohne sie dabei sich selbst zu überlassen.

Die überarbeitete Neuausgabe dieses Bestsellers greift viele aktuelle Beispiele und Phänomene auf, wie die stets über ihren Kindern kreisenden »Helikopter-Eltern« und die stark gestiegene Nutzung von Internet und PC-Spielen.

Aufgrund der Aktualität des Themas und der großen Nachfrage ist »Die Verwöhnungsfalle« nun erstmals und nur bei Senke Medien auch als Hörbuch erhältlich.

Der richtige Erziehungsratgeber genau zur richtigen Zeit

Kinder müssen sich wieder frei entfalten können

Unsere Gesellschaft wird immer leistungsorientierter. Kinder haben zu funktionieren um dem enggetaktenen Alltag der Eltern zu entsprechen. Mangelnde gemeinsame Zeit wird mit Konsum und Ersatzbefriedigungen kompensiert. Eltern geraten immer mehr in Unsicherheit und können sich nicht der Verantwortung stellen, klare Grenzen zu definieren und durch ehrliches Interesse liebevolle Wegweisung zu geben.

Ergebnis sind unzufriedene Kinder, spannungsgeladene Familiensituationen, überforderte Erziehungsberechtigte und Pädagogen, ständiger Leistungsdruck, wenig Orientierung und Begleitung für Eltern. Wie können aus unserem Nachwuchs zufriedene, selbstständige Menschen werden? Wo hört liebevolle Zuwendung auf und beginnt Verwöhnung?

Verwöhnung wirkt wie ein Narkotikum

Wer einem Menschen Lob, Geld, soziale Anerkennung oder andere Zuwendungen ohne eigene Beiträge auf Dauer zukommen lässt, der verwöhnt. Verwöhnung begrenzt Leben! Dagegen schafft selbst bewirkter Erfolg inneren Reichtum. Dazu brauchen Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen eine personenbezogene und situationsangemessene Zuwendung. Das geeignetste Mittel, Kinder in die Eigenständigkeit zu führen, ist sie in ihrer Kraft, ihrem Mut, ihrer Ausdauer zu ermutigen und ihnen liebevoll Orientierung zu bieten.

In diesem Prozess wirkt Verwöhnung wie ein Breitbandnarkotikum, das sich Heranwachsende für ihre weitere Entwicklung später selbst verordnen. Das Rezept erhalten sie in unserem Gesellschaftssystem.

Die Verwöhnungsfalle: Der Bestseller mit vielen Praxistipps erstmals als Hörbuch

Albert Wunschs ZEIT-Artikel »Droge Verwöhnung« löste ein gewaltiges Medienecho aus. Die Resonanz reichte von begeisterter Zustimmung bis empörter Ablehnung. In diesem Buch konkretisierte der Autor sein damals angedeutetes Plädoyer.

Er zeigt, dass Verwöhnung in der Erziehung die Fähigkeit gefährdet, später ein eigenverantwortliches Leben zu führen. Dieses nicht am Kind orientierte Verhalten unterstützt auf Dauer das Anspruchsdenken, mindert die Kontaktfähigkeit und beeinträchtigt die Willens- und Persönlichkeitsbildung. Albert Wunsch fordert deshalb, Kindern und Jugendlichen bewusst Herausforderungen zuzumuten, ohne sie dabei sich selbst zu überlassen, oder gar zu überfordern. Wenn Eltern und Erzieher Heranwachsende ermutigen, klare Orientierungen bieten, konsequent sind, Grenzen setzen und wohlwollendes Verhalten zeigen, fördern sie die Eigenständigkeit ihrer Kinder.

»Die Verwöhnungsfalle« ist mittlerweile in der 14. Neuauflage erschienen, wurde vom Autor vollständig überarbeitet und mit zwei zusätzlichen Praxis-Abschnitten versehen. Die überarbeitete Neuausgabe dieses Bestsellers greift viele aktuelle Beispiele und Phänomene auf, wie die stets über ihren Kindern kreisenden »Helikopter-Eltern« und den Umgang mit der stark gestiegene Nutzung von Internet und PC-Spielen.

Nun ist »Die Verwöhnungsfalle« erstmals bei Senke Medien als Hörbuch erhältlich.

Coverbild Die Verwöhnungsfalle: Trotziges Kind steht neben einem Haufen Geschenke

Autor

Dr. Albert Wunsch

Dr. Albert Wunsch ist Psychologe, Diplom Sozialpädagoge, Diplom Pädagoge, sowie promovierter Erziehungswissenschaftler. Er ist Hochschullehrer an der Uni-Düsseldorf sowie der FOM in Essen, Sachbuch-Autor und arbeitet in eigener Praxis als Paar-, Erziehungs-, Lebens- und Konflikt-Berater sowie als Supervisor und Business Coach (DGSV). Er ist verheiratet, Vater von 2 Söhnen und Großvater von 3 Enkeltöchtern.

Dr. Albert Wunsch, Autor des Erziehungsratgebers Die Verwöhnungsfalle

Sprecherin

Susanne Senke

Kulturmanagerin, Kabarettistin, Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin, ausgebildet zur christlich seelsorgerlichen Begleitung.

In dieser beruflichen Konstellation wagt sich Susanne Senke in ein Neues Metier. Das produzieren und besprechen von seelsorgerlich-psychologischen Hörbüchern.
Ihre künstlerische Laufbahn begann sie in München. Ihre Theaterlaufbahn brachte sie nach Kaiserslautern, Ingolstadt, Zwickau, Hof bis nach Regensburg, wo sie nicht nur ein Theater, sondern auch eine Familie gründete.
Doch die Psychologie der Menschen zu ergründen, die sie auf der Bühne verkörperte, ließ ihr keine Ruhe und so absolvierte sie zusätzlich eine Ausbildung zur Seelsorgerlichen Begleitung bei Team F.

Mit dem 1. psychologischen Hörbuch »Mut zur Liebe« startet sie eine Serie von wissenschaftlich fundierten Themen der Psychologie und christlichen Seelsorge, die den Zuhörer einladen, sich mit seiner Geschichte in Gegenwart und Vergangenheit zu befassen – ermutigend und auferbauend!

Inhaberin, Sprecherin, Hörbuchverlag Senke-Medien, Hörbücher Psychologie, Selbsthilfe